Osaka Karate-Kinder holen Medaillen

Zum 3. Mal trafen sich Kinder aus verschiedenen Karatevereinen in Bienenbüttel, um unter Heinrich Reimer ( 7. DAN) das Kämpfen zu lernen. Der Lehrgang stand unter dem Motto „Spass am Kämpfen“ – und das konnte Heinrich Reimer den 45 Kindern fantastisch vermitteln. Ob groß, ob klein – die Kinder lernten nicht nur die Techniken anzuwenden, sondern auch die körperlichen Unterschiede zu akzeptieren und sich kämpferisch darauf ein zustellen. Dabei legte Reimer großen Wert darauf, das alle Techniken spielerisch erlernt wurden.

 

Wer nach dem Lehrgang noch Lust hatte konnte danach in einem Tunier um Medaillen kämpfen. Da sich fast alle Kinder meldeten wurde in vier verschiedenen Klassen gekämpft. Gleich in der ersten Gruppe 7 – 9 Jahre konnte sich Carsten Kistenbrügger vom VfL Lüneburg, Abt. Osaka-Karate gegen Svenja Meyer aus Bleckede durchsetzten und sich über seine erste Karatemedallie freuen. In der zweiten Gruppe, 10 – 11 Jahre ließ Karim Raad vom Osaka keinen Zweifel aufkommen, wer der Gewinner sein sollte. So stand er im Endkampf seinem Vereinsfreund Jannik Wagner gegenüber, der beim vorangegangenden Tunier in Hamburg schon einen ersten Platz belegt hatte. Doch dadurch ließ sich Karim nicht beeindrucken und siegte mit 4:2 Punkten im Finale. So ging die Silber- und Goldmedallie an die beiden Osaka-Kämpfer.

 

Bei den jugendlichen Kämpfern der dritten Gruppe 12 – 13 Jahre erang der Osaka-Karateka Vincent von Hartz gegen Joel Temme aus Wolfsburg die Bronzemedallie.

In der vierten Gruppe ab 14 Jahre kam es zu einem Osaka internen Duell. Der Kampf wurde von Beiden mit dem absoluten Willen zum siegen geführt. Da es nach Ablauf der Zeit unentschieden stand ging es in die Verlängerung, in der sich David Schulz mit einer blitzschnellen Fausttechnik durchsetzten konnte und damit die Goldmedaille gewann.

 

Damit stellte Osaka die erfolgreichsten Kämpfer dieses Tuniers. 

____________________

 

Vielen Dank an Heinrich Reimer, Mathias Stumpf und Marcus Schock für den sehr ausführlichen Artikel!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0