Karate für Kinder in Lüneburg


Charakter und Verantwortungsbewusstsein

Karate für Kinder ist ein wertvoller Beitrag zur Bildung der Persönlichkeit. Karate ist kein Schlägersport, im Gegenteil: Respekt und Achtung vor dem Trainingspartner sind wichtige Bestandteile beim Osaka-Karate.

Beim Osaka-Karate steht die Förderung und Entwicklung der Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes im Mittelpunkt. Jedes Kind erarbeitet die Fortschritte in seinem Tempo.

 

Wer kann teilnehmen?

Das Kindertraining ist für alle Mädels und Jungs, die 6 bis 14 Jahre alt sind.

Das Training für Kinder über 14 Jahren ist das Erwachsenentraining

 

Wann und wo?

Das Training findet jeden Dienstag ab 15 Uhr und jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr in unserem Dojo  in dem Pulverweg 6 (ehem. LUCIA-Gebäude),

21337 Lüneburg unter der Leitung von unserem Cheftrainer Heinrich Reimer 8. Dan statt.

Für Jugendliche, die 14 Jahre oder älter sind, findet das Training am Montag um 20:00-21:30 Uhr oder am Donnerstag um 20:00-21:30 Uhr (Erwachsenen-Karate) statt.

Die genauen Veranstaltungszeiten der unterschiedlichen Trainingseinheiten können Sie in unserem Trainingsplan einsehen.

 

Was wird trainiert?

Es wird das Wado-Ryu Karate von Meister Ohtsuka gelehrt. Das Training ist den körperlichen und mentalen Verhältnissen der jungen Karate-Schülerinnen und Schüler angepasst.

 

Grundschule, genannt Kihon

Grundschule - japanisch Kihon - ist die Grundlage für jede Kampfsportart und wird in jedes Training eingebracht. Wer eine gute Grundschule hat, dem fällt im Karate alles einfacher.

 

Bewegungsabläufe, genannt Kata

hierbei handelt es sich um spezielle Bewegungsabläufe, die fest vorgeschrieben sind. Es ist die stilisierte Form des Kampfes gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner. 

 

Partnerübungen, genannt Kumite

Hier lernen die Kinder die Techniken anzuwenden, die sie beim Kihon-Training gelernt haben. Sie lernen die Techniken zu kontrollieren und die Distanz der eigenen Techniken einzuschätzen. Sie lernen dabei gemeinsam eine Aufgabe zu lösen.


Was kostet es?

Osaka-Karate-Lüneburg ist eine Abteilung des Sportvereins VfL-Lüneburg. Die VfL-Grundmitgliedschaft für Kinder bis zum 18. Lebensjahr kostet 11,-€/Monat. Der VfL brechnet zusätzlich für die Teilnahme am Osaka-Karate-Training eine Spartengebühr von 6,-€/Monat.

Alles zusammen kostet das Kinderkarate-Training nur 17,-€/Monat!  

Aktuelle Informationen bzg. des Beitrages entnehmen Sie bitte unter dem Menüpunkt Beitrag.

Erfahrungen im Karate


Sofie Kirpa, 13 Jahre
Sofie Kirpa, 13 Jahre

"Karate ist vielseitig und macht Spaß-

das weiss ich seit dem ersten Tag. Als ich mit acht Jahren als schüchternes Mädchen zum ersten mal ins Dojo kam, wurde ich freundlich von Heinrich begrüßt und mir wurde alles vorgestellt. Das Training hat mir gefallen, denn es war vielseitig, ein paar Grundtechniken am Anfang, dann folgte das Klatschspiel und zum Schluss wurde eine Kata (Choreographie) geübt. Da mir das Training gefallen hat, entschloss ich mich weiter zu machen. Nach und nach wurden die Techniken sauberer und ich konnte Streifen sammeln. Wenn man Geduld mit sich selber hat, kommt man weit und umso höher der Gürtel wurde, desto mehr konnte ich entdecken, z.B. Partnerübungen, Kombinationen, Waffenkampf, Selbstverteidigung und vieles mehr. Karate gibt Selbstvertrauen und die Karateka von Osaka haben Respekt voreinander, sind diszipliniert und müssen die Techniken unter Kontrolle haben, damit sich niemand verletzt . Ich kann jedem Kind empfehlen mit Karate anzufangen, denn bei Heinrich ist das Training toll."

Felix Feldhusen, 8 Jahre
Felix Feldhusen, 8 Jahre

"Ich heisse Felix und bin 8 Jahre alt. Seit zweieinhalb Jahren mache ich beim Kindertraining im Osaka Karate Lüneburg mit, weil mein Bruder mir von Karate erzählt hat, und es ihm sehr viel Spass macht. Mir macht das Training auch großen Spass. Ich finde die Trainer, besonders Heinrich, sehr nett. Wir machen immer Techniken und manchmal machen wir auch sehr lustige Spiele. Mein nächstes Ziel ist es, den Gelbgurt zu schaffen."